Fragen? Rufen Sie uns an: +43 (0)6414 292Zimmeranfrage

Wandern im Großarltal

Wandern im Großarltal im Tal der Almen in einem der schönsten Täler der Alpen.

Der Almsommer in Großarl ist so echt wie die Sennerin und der Senner auf der Alm, die die Almweiden bewirtschaften und die Wanderer auf den urigen Hütten empfangen.

Auf rund 400 km bestens markierten und gefahrlosen Wanderwegen die bis in den Nationalpark Hohe Tauern führen können Sie 40 Almen und Berghütten besuchen, die mit heimischen Köstlichkeiten (Speck, Alm-Käse, Butter, Milch und Schnaps) zu einer gemütlichen Einkehr einladen.

Wandern durch kühle Wälder, zu tosende Wasserfällen, über blühende Almwiesen, entlang klarer Bergseen bis hinauf zu den Gipfeln mit schier endloser Fernsicht. Energie schöpfen aus der Natur, frische Luft tanken, einen der gesündesten Ausdauersportarten erleben,… willkommen im Freiluftkino „Alpen“.
Wandern, das ist Balsam für Körper, Geist und Seele und auf so manchen Berggipfel fühlt man sich dem Himmel ganz nah.
Wandern und Erlebniswandern mit entprechender Ausrüstung ist eigentlich einfach, aber außergewöhnlich wirksam - verspüren Sie hautnah: Die Magie des Gehens,…

Das Großarltal ist ein Wanderparadies und besticht durch seine eindrucksvolle Bergkulisse. Der Gamskarkogel, mit seiner gemütlichen Hütte, ist mit 2.467m der höchste Grasberg Europas und stiller Zeuge für die einzigartige Vegetation dieses Tales. Aber nicht nur die Vielfalt an Alpenblumen und Alpenkräutern besticht sondern auch der Wildbestand mit Rehe, Hirschen, Gemsen, Murmeltieren,…

DIE BESTE MEDIZIN IST BEWEGUNG IN DER NATUR
Warum das Gehen in der Natur für das erschöpfte Gehirn erholsam wie Träumen wirkt und wie es Schritt für Schritt Körper und Geist stärkt...

PSYCHE: Wenn wir uns im Tageslicht bewegen, werden Glückshormone im Körper ausgeschüttet. Wandern hilft, Depressionen vorzubeugen.
HERZ: Bei moderater Belastung wird das Herz-Kreislauf-System trainiert. Der Herzmuskel wird kräftiger, das Herzschlagvolumen steigt, Blutdruck und Ruhepuls sinken.
IMMUNSYSTEM: Während der körperlichen Betätigung wird das Immunsystem trainiert: Schädliche Zellen werden besser beseitigt und die Lymphozyten, die Abwehrzellen des menschlichen Körpers, werden aktiver.
BLUT: Wandern verbessert die Fließeigenschaft des Blutes und die Sauerstoffaufnahmefähigkeit, Thromboserisiko und Blutdruck sinken.
MUSKELN: In anspruchsvollem Gelände kräftigt es die Muskeln und verbessert die Durchblutung. Es bilden sich mehr Mitochondrien – die kleinen Kraftwerke in den Zellen optimieren den Muskelstoffwechsel.
GEHIRN: Durch die ausdauernde Bewegung an der frischen Luft wird das Gehirn besser durchblutet und stärker mit Sauerstoff versorgt. Das wirkt sich positiv auf die Konzentration und die kognitive Leistungsfähigkeit aus. Regelmäßige Bewegung beugt Demenz vor.
GEWICHT: Auf dem Weg zum Gipfel purzeln die Kilos. Der Anteil der Fettverbrennung beim Bergwandern mit 40-60% am gesamten Stoffwechsel ist sehr hoch.

Neben einem abwechslungsreichen Wanderangebot erwarten Sie im Großarltal eine herzliche Gastfreundschaft im Hotel Kathrin.

Auf der interaktiven Wanderkarte können Sie schon vorab Ihre Wandertouren erstellen. Für jene, die nicht mehr so hoch hinaus wollen, gibt es den Kapellenweg entlang des Talbodens in einer Länge von ca. 15km. Was es sonst noch so gibt im schönen Großarltal im Salzburger Land: Salzburger Almenweg, Trekking, Laufen und Nordic Walking, Klettern, Tennis, Minigolf, beh. Freibad und Bergbahnen.

Das Großarltal hat das österreichische Wandergütesiegel!
Das Großarltal hat eine strenge Qualitätsprüfung durchlaufen und erhält als erste Tourismusdestination im Salzburger Land und als zweite Region in ganz Österreich das Österreichische Wandergütesiegel. Ein Beweis für die Kompetenz in Sachen Wandern im Tal der Almen.
Das Gütesiegel wurde von der „Vereinigung zur Qualitätssicherung für Wandern in Österreich“ vergeben.

Jetzt anfragen
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen.

Den Browser jetzt aktualisieren×